-A +A

14.06.15

Veranstaltung: Politische Bildung in der Jugendarbeit

Ab sofort und noch bis zum 27. August werden Anmeldungen für die Veranstaltung: "Schule, Freundschaft, Liebe - Was hat das mit Demokratie zu tun?" angenommen. Sie findet am 11. September 2015 statt, richtet sich an Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter und wird von Sapere Aude in Kooperation mit dem Institut für Freizeitpädagogik von WienXtra durchgeführt. Patrick Danter und Andrea Schwinner werden referieren. Das Ziel der Veranstaltung ist das Kennenlernen und Anwenden verschiedener Methoden, um politische Bildung im Alltag attraktiv und interessant zu gestalten.

weiterlesen

01.06.15

"Bildung für De-Radikalisierung" angelaufen

Die Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Frauen "Bildung für De-Radikalisierung" ist bereits seit mehreren Wochen im Gange. Die halbtägigen Workshops konnten und können über das Zentrum polis gebucht werden. Sapere Aude war bisher in Niederösterreich und Wien für die Initiative im Einsatz und hat dafür einzelne Tage der voten oda woatn?!-Reihe überarbeitet.

weiterlesen

16.04.15

Alles bleibt besser: Generalversammlung und neuer Vorstand

Wie angekündigt, hat am vergangenen Samstag die jährliche Generalversammlung mit der zweijährlich stattfindenden Vorstandswahl stattgefunden. Nach den Au-Wanderungen der letzten Jahre ging es diesmal in die luftigen Höhen am slowakischen Ufer der March.

weiterlesen

02.03.15

Einladung zur Generalversammlung mit Vorstandswahl

Unsere diesjährige Generalversammlung (diesmal wieder mit Vorstandswahl) findet am Samstag, den 11. April 2015, in Devín und Nová Ves statt. Wie immer gibt es dabei auch einen öffentlichen Teil für Mitglieder und Nichtmitglieder des Vereins, der heuer um 14 Uhr beginnt.

weiterlesen

20.02.15

Mit Sapere Aude durchs Superwahljahr

In Niederösterreich wurde bereits begonnen - doch im Jahr 2015 wird noch in sechs weiteren Bundesländern gewählt. Insgesamt 11 Millionen Wahlberechtigte werden in den nächsten Monaten zu Österreichs Urnen gerufen. Wenn man nachher noch wissen will, weshalb man wen gewählt hat, schadet ein bisschen politische Bildung sicher nicht.

weiterlesen